Logo

Die Projektträger

Die BBQ Berufliche Bildung gGmbH

Die BBQ Berufliche Bildung gGmbH ist ein gemeinnütziger Bildungsträger und verfügt über ein starkes, dezentral organisiertes Netzwerk in ganz Baden-Württemberg mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 50 Niederlassungen. Wir fördern die frühkindliche Bildung und bieten Schülerinnen und Schülern gezielte Hilfen bei der Berufsorientierung und -vorbereitung. Junge Menschen und Erwachsene unterstützen wir beim Einstieg in Ausbildung und Beschäftigung.

Wir bieten Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung für Arbeitsuchende und Beschäftigte. Für Unternehmen sind wir kompetenter Dienstleister. Damit eröffnen wir zukunftsorientierte Wege zur dauerhaften Beschäftigung und marktgerechter Personalpolitik. Mit unseren europäischen Partnern engagieren wir uns in internationalen Projekten und entwickeln gemeinsame Konzepte auf europäischer Ebene. Landesweit führen wir die Ausbildungs- und Qualifizierungsinitiative START 2000 Plus des Verbands der Metall- und Elektroindustrie, Südwestmetall, durch.

„Südwestmetall macht Bildung“ entwickelt nachhaltige Projekte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Förderung von Naturwissenschaft und Technik, fördert benachteiligte Jugendliche und engagiert sich für Bildungspartnerschaften zwischen Schulen, Hochschulen und den Unternehmen. Mit dem Themenbereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) engagiert sich Südwestmetall für die frühe Förderung von Kindern im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich.

Mehr über unser Angebot erfahren Sie unter www.biwe-bbq.de.

Der Rems-Murr-Kreis

Das Landratsamt Rems-Murr-Kreis kooperiert seit dem Jahr 2006 mit den Arbeitsmarktakteuren als Trägerkreis in der vertieften Berufsorientierung. Sehr erfolgreich wird vom Trägerkreis die kreisweite Ausbildungsmesse FOKUS BERUF und der Aktionstag Berufswelt umgesetzt, wobei das Landratsamt die Projekte federführend koordiniert.

Mit dem Technik-Club Rems-Murr hat die Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt ein Projekt mitinitiiert, das vor der Berufserkundung ansetzt. Bei der Altersgruppe der 8-12jährigen will das Projekt Interesse für technische Zusammenhänge wecken und fördern. Das Ziel ist es, die Mädchen und Jungen und Eltern für gewerblich-technische Berufe und Ingenieurwissenschaften zu sensibilisieren. Im Rems-Murr-Kreis haben viele innovative mittelständische Unternehmen ihren Firmensitz. Die Branchen Maschinenbau, die Steuerungs- und Zuführtechnik sowie Satellitenkommunikation mit ihrer ausgeprägten Exportorientierung haben dabei herausragende Bedeutung. Hier bieten sich den angehenden Nachwuchsfachkräften von morgen gute Aussichten auf eine qualifizierte Ausbildung und berufliche Karrierechancen.